Archäologie.com - Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Ägyptische Hieroglyphen Jerash Jordanien Röische Helme Stonehenge

Hechingen-Stein

Foto: RTF.1
Am Wochenende ist "Römer im Schein der Fackeln"

„Römer im Schein der Fackeln“, heißt es dieses Wochenende wieder im römischen Freilichtmuseum Hechingen-Stein.

Im Mittelpunkt des Samstagabends steht wieder die Darstellung einer Schlacht im Fackelschein zwischen Römern und Alamannen. Aber nicht nur am Abend, sondern auch tagsüber ist jede Menge geboten. Denn dann kommen auch Gladiatoren und Bacchantinnen, also Tänzerinnen zu Ehren des Weingottes Bacchus zum Einsatz. Auch römisches Handwerk wie die Schmiedekunst können die Besucher des Freilichtmuseums erleben. „Römer im Schein der Fackeln" beginnt am Samstag um 14 Uhr und endet um 22 Uhr. Am Sonntag geht die Veranstaltung von 10 bis 17 Uhr.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixabay.com
Unesco ernennt neue Welterbestätten, darunter Odessa Das UNESCO-Welterbekomitee hat drei neue Stätten zum Welterbe erklärt und zugleich als gefährdet eingestuft. Im Rahmen eines Notfallmechanismus wurden die Altstadt von Odessa in der Ukraine, die Internationale Messe im libanesischen Tripoli und die Wahrzeichen des antiken Königreichs Saba im Jemen in die Liste des gefährdeten Menschheitserbes aufgenommen.
Foto: RTF.1
"unsere-burgen.de" gewinnt Staatsanzeiger Award Das Burgen- und Schlösserportal der Landkreise Reutlingen und Esslingen unsere-burgen.de hat den Staatsanzeiger Award in der Kategorie Stadt- und Tourismusmarketing gewonnen.
Foto: RTF.1
Hohe Mobilität früher Jäger und Sammler Ein internationales Forscherteam unter Leitung der Universität Tübingen, des „Senckenberg Centres for Human Evolution and Palaeoenvironment“ Tübingen und des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie hat im Altai Gebirge, in der Mongolei, eine bislang unbekannte Population von Jägern und Sammlern identifiziert.

Weitere Meldungen