Archäologie.com - Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Nachrichten aus der archäologischen Forschung

Ägyptische Hieroglyphen Jerash Jordanien Röische Helme Stonehenge

Grabenstetten

Foto: RTF.1
Unterirdisches Abenteuer - Falkensteiner Höhle gewinnt Outdoor-Award

Mit der Falkensteiner Höhle bei Grabenstetten und den geführten Touren durch die aktive Wasserhöhle hat die Tourismusgemeinschaft "Mythos Schwäbische Alb" jetzt den Outdoor-Award Baden-Württemberg gewonnen.

Das "unterirdische Abenteuer" auf der Alb konnte die Jury überzeugen und sich somit gegen vier weitere Finalisten durchsetzen. Der Outdoor-Award zeichnet seit letztem Jahr "besondere Naturerlebnisse und herausragende touristische Angebote" aus.

Er wird ausgeschrieben von der Tourismus Marketing Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart, der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
Fünf neue Einträge auf Welterbeliste Das UNESCO-Welterbekomitee hat heute fünf neue Stätten in die Welterbeliste aufgenommen, darunter den Kulturraum von Ḥimā in Saudi-Arabien, den Leuchtturm von Cordouan in Frankreich und die Freskenzyklen aus dem 14. Jahrhundert in der italienischen Stadt Padua. In Deutschland wurden die Mathildenhöhe Darmstadt sowie Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen als Teil der „Bedeutenden Kurstädte Europas“ ausgezeichnet.
Foto: pixabay.com
Deutsche Kurstädte zum Weltkulturerbe ernannt Das UNESCO-Welterbekomitee hat die „Bedeutenden Kurstädte Europas“ in die Welterbeliste aufgenommen. Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen zählen zu den insgesamt elf ausgezeichneten Städten in sieben Ländern, in denen geschlossene architektonische Ensembles bis heute von der Bäderkultur zeugen.
Foto: RTF.1
Spannende Funde: Neu entdecktes Heuneburg-Keltengrab nach Blockbergung untersucht Wieder war es eine gesamte Kelten-Grabkammer, die das Landesdenkmalamt im Oktober 2020 im Block geborgen hat. Der Fundort: Die Heuneburg, älteste Stadt nördlich der Alpen und eine der bedeutendsten prähistorischen Fundstätten Mitteleuropas. Der Grabkammer-Block wurde in die Labore der LAD nach Ludwigsburg-Grünbühl verbracht. Jetzt gaben die Archäologen unter Leitung von Prof. Dr. Dirk Krausse die ersten Ergebnisse und Erkenntnisse bekannt:

Weitere Meldungen